Eurocopter EC130 B4 Ecureuil

Heli Partner AGAusbildung Berufspilot

Helikopter Ausbildung Berufspilot

Berufspilot CPL (H)

Als Helikoper-Berufspilot können Sie in einem Helikopter-Unternehmen wie z.B. auch Heli Partner kommerzielle Flüge durchführen. Sie werden das zu Beginn als Freelancer tun und werden dazu z.B. bei uns ins FOM (Fligth Operation Manual) aufgenommen.
Als Berufspilot entfallen gewisse Einschränkungen, welche Sie als Privatpilot haben.
Unsere Helikopter-Flotte von R44, Ecureuil AS 350 und EC 130 B4 bietet Ihnen die wichtigsten Muster welche von einem Berufspiloten verlangt werden.
Die von Heli Partner ausgebildeten Berufspiloten erhalten dabei die Möglichkeit, Ihren Beruf als Freelancer auszuüben.

  • Autobahn Richtung Walensee

Voraussetzungen:

  • Privatpiloten-Ausbildung abgeschlossen
  • Medizinischer Untersuch (Medical Klasse I) von einem Vertrauensarzt vom BAZL (Liste pdf der Vertrauensärzte)
  • 50 Stunden Alleinflug und Weiterbildung zum Berufspiloten, die Ausbildung kann ab mindestens 185 Flugstunden abgeschlossen werden, darin müssen 10 Stunden simulierter Instrumentenflug und 5 Stunden Nachtflug enthalten sein.
  • Vertiefung der 8 theoretischen Fächern:
    • Luftrecht
    • Menschliches Leistungsvermögen
    • Meteorologie
    • Navigation
    • Helikopterkenntnisse
    • Flugleistung-Flugplanung
    • Betriebsverfahren
    • Aerodynamik

Wir führen die Berufspiloten-Ausbildung auf R 44 und Ecureuil durch, da diese Erfahrung von den Heli-Unternehmen gefordert wird.

Sie können auch jederzeit unsere kompletten Schulungsunterlagen bestellen, wo die Ausbildungskosten Theorie und Praxis detailliert aufgeführt sind.

Wir freuen uns Sie kennen zu lernen.